20. Tag

Eigentlich nur der „Rest von gestern“ . . .

Auf einem gut ausgewiesenen regionalen Radweg ging es fernab der Bundesstraße in die Berge auf meine Tour (73Km) von Gemünden nach Gründau zu meinem Gastgeber Manfred Cuntz. Trotz meiner anfänglichen Enttäuschung, den „Rest von gestern“ nicht zu Ende gefahren zu haben, lohnte diese Tour in den Spessart durchaus einen eigenen Tag. Auf dem Weg über zwei Pässe lagen eher kleine Örtchen und Siedlungen. Und es ging eine längere Strecke streng bergab – ein ganz klarer Vorteil, wenn man erst einmal oben angekommen ist.

Eingestimmt auf diese Region wurde ich durch Handkäs mit Musik auf selbstgebackenem Brot. Danach als zweiter Appetitmacher stand Frankfurter Rindswurst von Gref Völsing auf dem Speiseplan. Die Vorspeise war eine Markklößjersupp. Zum Hauptgang verspeißten wir Frankfurter Griee Sooß mit Tafelspitz und Pellkartoffeln. Zu vorgerückter Stunde war das Erdbeersorbet ein gelungender Abschluß.



_6040110
_6040112
_6040116
_6040131
_6040156
_6040168

Comments are Disabled